Lesen

Home

Meine Bücher 2020

Tom Clancy
Dead or alive

Ein zweites Buch aus der Tom Clancy Reihe. Wieder Politthriller und mit vielen Gewaltszenen, die sich gegen arabische Terroristen richten. Sieger wie immer die Amerikaner einer außerhalb der Öffentlichkeit arbeiteten Spezialeinheit, die im sogen. Campus organisiert ist. Diesmal tritt der Jack Ryan Junior in die Fussstapfen des Vaters und hat die meiste Angst davor, seiner Mutter seine Agententätigkeit zu beichten. Lächerlich!! Habe die gut tausend Seiten hinter mir und es könnte der letzte Tom Clancy gewesen sein.

Michel Houellebecq
Unterwerfung

Dieses hochgelobte,kontrovers diskutierte Buch hat mich anfangs irritiert. Es enthält in der Tat sehr provokante Thesen in Bezug auf das Christentum, den Islam und das Judentum. Der sexbesessene Hauptcharakter Francois, Professor an einer Pariser Universität, ergeht sich teilweise in Selbstmitleid, düsteren Zukunftsvisionen und Altersängsten. Das Lesen wird erschwert durch häufige Hinweise auf mir unbekannte Literaten und Personen. Es werden auch bekannte Politiker und Parteien erwähnt. Die Kulturelite scheint sich der legalen Machtübernahme des französischen Staates durch die Partei der Muslimbrüder hilflos zu unterwerfen. Dies trifft am Ende auf den Literaturwissenschaftler Francois ebenfalls zu, der zum Islam übertritt.
Ein Urteil über dieses Buch fällt mir schwer!

Tom Clancy
Gnadenlos

Mein erstes Buch von Tom Clancy. Habe es gelesen, nachdem ich die Staffel "Tom Ryan" auf Amazon Prime gesehen habe, die auf einem Roman von diesem Autor beruht. Um es vorweg zu sagen: der Roman ist spannend. Aber es gibt einige Anmerkungen zu machen. Im Grunde wird das gezielte Morden des Titelhelden Kelly, eines ehemaligen US Marines, verharmlost. Er tötet gnadenlos aus Rache bewusst die Peiniger und Mörder einer entflohenen Prostituierten aus dem Drogenmilieu. Kelly hat sie zufällig bei sich auf seinem Segelboot aufgenommen, nachdem er aus dem Militärdienst ausgeschieden ist und seine Frau durch einen Autounfall ums Leben kam. Am Ende entkommt er der Polizei und der Strafe, weil es sich um das Vaterland "verdient" gemacht hat (er hat ja nur die Verbrecher des Drogenhandels getötet und einige arme Seelen dabei sogar gerettet) und sich dabei seine Ausbildung als Marinesoldat zunutze macht.
Clancy scheint auch ein Anhänger des amerikanischen Militarismus zu sein: die US Streitkräfte sind die besten, ihre Waffen die überlegensten, ihre Soldaten die mutigsten etc. Wikipedia Tom Clancy

Ralf Nestmeyer
Die Toten vom Mont Ventoux

Ein Provence Krimi. Interessant, weil etliche Orte bekannt sind und die Tour de France in der Handlung eine Rolle spielt. Der Dorfkriminalbeamte Malbec ist sympathisch dargestellt, die Handlung z.T. durch unnötige Abweichungen schleppend. Leichte Lektüre!

Alastair Bonnett
Die seltsamsten Orte der Welt

Eigentlich sagt der Titel schon alles über das Buch. Es handelt von "geheimen Städten, verlorenen Räumen, wilden Plätzen und vergessenen Inseln". Ich war erstaunt, was da so alles zusammenkommt. Interessant zu lesen auf jeden Fall, aber z. T. auch bedrückend, wie mit unserem Planeten umgegangen wird.

Michail Lermontov
Ein Held unserer Zeit 1. "Bela" 2. "Maxim Maximitsch -- Petschorins Tagebuch"(Erzählungen)

Diese erste Novelle (Bela) des Romans "Ein Held unserer Zeit" des russischen Schriftstellers habe ich mit großen Interesse gelesen. Sie ist in einer mir unbekannten Welt angesiedelt und behandelt das Schicksal einer schönen Frau aus dem Kaukasus. Dieses Gebiet wurde von dem Schriftsteller bereist und daraus entstanden einige Erzählungen. Bela ist die Erste. Wikipedia Artikel M. Lermontov--- Ein Held unserer Zeit


Knopf 2019

Meine Bücher 2019

Maxim Gorki
"Nachtasyl" (Drama)

Dieses Drama von Gorki handelt von Hoffnungslosigkeit, Ausweglosigkeit und Gewalttätigkeit. Die Charaktere sind weitestgehend gescheiterte Existenzen, die Atmosphäre des Stücks düster. Wikipedia Artikel Maxim Gorki

Frank Panthöfer
"Krad-Vagabunden -Licht- und Schattenseiten einer Weltreise Teil 1"

Dieser Reisebericht hat mich interessiert. Ich kann nicht nachvollziehen, worin der Reiz einer solchen strapaziösen Motorradreise liegt. Die Schattenseiten eines derartigen Abenteuers überweigen meiner Meinung nach. Oft ist der Frust der Abenteurer größer als die Freude am Motorradfahren, abgesehen von den Gefahren, die sie zum Glück überstehen. Aber jeder soll auf seine Art glücklich werden!! Teil 2 werde ich mir schenken!

Harald Lesch
"Universum für Neugierige"

Der Astrophysiker Lersch versteht es, auch komplizierte Sachverhalte unterhaltsam zu erklären. Nun weiß ich mehr über die Geheimnisse des Universums z. B. über Quantensprung, schwarze Löcher, Quarks und die enorme Wichtigkeit der Schwerkraft. Viele Dinge sind mir bewusst geworden, insbesondere eine Vorstellung der Unendlichkeit des Alls, aber auch die Schlußfolgerung, dass es irgendwann mit unserer lebenspendenden Sonne zu Ende gehen wird. Da man immer noch keine Antwort auf die Frage hat, was vor dem Urknall war, bleibt eine vage Hoffnung, dass sich Leben in irgendeiner Form halten könnte. Wir sind alle nur Sternenstaub - ein letzlich tröstlicher Gedanke. Ein sehr lesenswertes Buch!

Bernie Sanders
"Unsere Revolution- Wir brauchen eine gerechte Gesellschaft"

Habe das sehr umfangreiche Buch mit großem Interesse gelesen. Bernie Sanders legt den Finger in viele Wunden der amerikanischen Gesellschaft. In etlichen Ansichten stimme ich mit ihm überein - z.B. dass Großkonzerne und Lobbyisten zu viel Macht ausüben und die Demokratie untergraben könnten. Sein kritischer Blick auf die Massenmedien scheint berechtigt. Noch mehr beunruhigt mich, dass ähnliche, demokratiefeindliche Entwicklungen hinsichtlich von rechtem Populismus auch in Deutschland Fuß fassen. Ein spannendes, lesenswertes Buch.

Nikos Kazantzakis
"Alexis Sorbas"

Nachdem ich den Film nach vielen Jahren wieder gesehen habe, entschloss ich mich, das Buch zu lesen und war begeistert. Der Film war schon gut, das Buch empfinde ich als noch besser. Die Gestalt des Alexis Sorbas ist unvergesslich gezeichnet. Sie strahlt eine ursprüngliche Kraft aus, die von Brutalität zu tiefem Einfühlungsvermögen reicht. Die archaischen Lebensformen der Dorfbewohner erschrecken den Leser zum Teil, andererseits ist man von der einfachen Lebensphilosophie der Menschen überrascht. Der "kopflastige" Ich-Erzähler lernt das Leben durch die Freundschaft zu Alexis auf eine neue Art schätzen. Ein wirklich lesenswertes Buch! Wikipedia Artikel - Kazantzakis


Barry Eisler
"Der Schrei des toten Vogels"

Dieser Krimi ist recht harter Lesestoff. Es geht um Menschenhandel, Kindesmissbrauch und perverse Typen. Ein Missbrauchsopfer, verkauft zusammen mit ihrer Schwester von den eigenen Eltern, tritt nach Jahren der Erniedrigung einen Rachefeldzug an, der zwar verständlich ist, aber völlig an der juristischen Legalität vorbei geht. Sie wird zu einer Polizistin ausgebildet, die zur Selbstjustiz greift. Die sehr explizite Beschreibung der Missbrauchshandlungen und Brutalitäten ist nicht jedermanns Sache.

Knopf 2018

Catherine Shepherd
"Engelsschlaf"
Ein Psychothriller, der leicht zu lesen ist. Die Stringenz des Plots hat mich nicht immer überzeugt. Einige Passagen haben mich an Fitzek erinnert. Lektüre für zwischendurch. Die Autorin ist Deutsche, die ziemlich erfolgreich schreibt (lt. Wikipedia).
Hans Fallada
"Jeder stirbt für sich allein"
Habe dieses Buch mit sehr großen Interesse gelesen. Es behandelt die nationalsozialistische Kriegszeit, in der auch sog. einfache Leute sich gegen das Naziregime stellten. Die Atmosphäre der Denunziation, der Unterdrückung, des Terrors, der Angst, des Mitläufertums wird seht gut dargestellt. Allen neuen Braunen, die immer noch nichts gelernt haben, sollte schon in den kleinsten Anfängen entschieden entgegengetreten werden, insbesondere den verbalen Brandstiftern, die sich heute wieder frech in der Öffentlickeit artikulieren!! Wikipedia Artikel
Sebastian Fitzek
"Der Augenjäger"
Ein weiteres Buch von Fitzek, das wieder viele Grausamkeiten enthält. Allerdings auch etliche Ungereimtheiten bzw. Unwahrscheinlichkeiten. Trotzdem spannend.
Sebastian Fitzek
"Das Paket" Dieser Psychothriller ist spannend und gut zu lesen. Der Autor war mir bisher nur vom Hörensagen bekannt, doch wahrscheinlich werde ich einige seiner Bücher noch lesen. Ich hatte erst spät eine Ahnung, wer der "Täter" sein könnte, weil der Autor immer wieder falsche Fährten legt. Eine Leseempfehlung wert.
Alexander Puschkin
"Eugen Onegin" Dieses Versepos des russischen Dichters hat mich von den ersten Seiten an beeindruckt. Die gereimte, z.T. altertümliche Sprache in deutscher Übersetzung ist etwas gewöhnungsbedürftig aber gut verständlich. Viele zeitgebundene Namen tauchen auf, die mir nicht allzu viel gesagt haben. Allerdings ist der Hauptstrang der Handlung gut nachvollziehbar und die Hauptpersonen,Tatjana als auch Eugen, werden ausführlich charakterisiert. Der Blick in eine historische Epoche ist sehr interessant. Wikipedia Artikel
Willa Cather
"My Antonia" (in englischer Sprache gelesen) Dieser Roman beschreibt eindrucksvoll das Leben der frühen Siedler in America (Nebraska). Die unterschiedlichen Nationalitäten der meist europäischen Aussiedler treffen aufeinander. Cather zeichnet ein plastisches Bild ihres Überlebenskampfes in ursprünglicher Natur, insbesondere in der Darstellung der böhmischen Familie Shimerda, deren Tochter Antonia sehr genau protraitiert wird. Die Geschichte wird aus der Perspektive des Jugendfreundes Jim Burden erzählt. Ein sehr lesenswerter Roman! Mehr über die Autorin im Wikipedia Artikel
Keith Stuart
"A Boy made of Blocks" Habe diesen Roman im englischen Original auf dem Kindle Reader gelesen. Er handelt von den großen Schwierigkeiten, die durch den Autismus eines Kindes auf eine Familie zukommt. Nach dem Lesen habe ich mehr Verständnis für Autisten. Die Familie, kurz vor dem Auseinanderbrechen, kommt durch das Computerspiel 'Minecraft' wieder zueinander. Der Ich-Erzähler scheint teilweise in Selbstmitleid zu versinken. Der Autor selbst hat Erfahrungen mit einem eigenen autistischen Kind. Übrigens, das Lesen in englischer Sprache machte Spaß.
Cixin Liu
"Die drei Sonnen" Habe diesen SF Roman als Hörbuch mit Spannung "gelesen" und kann noch kein abschließendes Urteil darüber abgeben. Jedenfalls sehr spannend und grundsätzliche Probleme der Menschheit werden angesprochen. Viel Bezug zu technischen Dingen, zur Astrophysik, zur Geschichte Chinas und Visionen zum Ende der Menschheit werden thematisiert! Sehr empfehlenswert.

Knopf 2017

Meine Bücher 2017

Nele Neuhaus
" Unter Haien" Ein Krimi, der im Mafiamilieu in New York spielt. Verbrecherische Börsianer sind auch mit von der Partie. Das Buch liest sich leicht und ist trotz etlicher Unwahrscheinlichkeiten spannend. Die "Heldin" kennt weder Tod noch Teufel und entkommt selbst in den unausweichlichsten Situationen. Lektüre für den Urlaub.

Gabriel Garcia Marquez
" Erinnerung an meine traurigen Huren" Ein Neunzigjähriger erfährt die wahre Liebe. Lesenswert. Aber wirft auch einige Fragen auf. Wikipedia Artikel

Jürgen Wolf
" HTML5 und CSS3 - Das umfassende Handbuch" Für die Gestaltung meiner neuen Homepage ein guter Begleiter - ebenfalls das folgende Buch.

Christoph Prevezanos
"Jetzt lerne ich HTML5" Für die Gestaltung meiner neuen Homepage .

Gabriel Garcia Marquez
"Chronik eines angekündigten Todes" Ein typischer Marquez. Der Deutungsansatz im Wikipedia-Artikel ist mir nicht sofort zugänglich gewesen, aber durchaus nachvollziehbar. Die Schuld des Opfers bleibt ungeklärt, die Wichtigkeit der Jungfräulichkeit fragwürdig. Jedenfalls lesenswert! Wikipedia Artikel

Agustin Martinez
Monteperdido - Das Dorf der verschwundenen Mädchen Ein richtig packender Krimi, den ich kaum aus den Händen legen konnte. Echt gut!! Unbedingt lesen!!!!

Michael Lüders
Wer den Wind sät - Das Buch beschreibt die negativen Auswirkungen der westlichen Politik im Orient. Aktuell und besorgniserregend!

Rafik Schami:
Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte - Das Buch beschreibt Schamis Weg zu einem Erzähler/Autor und gibt Einblicke in seine literarische Karriere. Interessant!

Martin Walker:
Provokateure Der siebte Fall des Polizisten Bruno ist recht gelungen. Es geht um islamistische Fanatiker, die die Idylle des Heimatortes von Bruno ziemlich durcheinander bringen, nachdem ein Junge des Ortes in den Krieg in Afghanistan hineingezogen wurde. Abstecher in die Geschichte des Perigords sind ebenfalls enthalten und natürlich der Flirtfaktor des Polizisten. Das Ende wird nicht jedem gefallen. Nette Lektüre.


Auswahl weiterer Bücher


Gabriel Garcia Marquez
"Hundert Jahre Einsamkeit" Der Roman ist nicht leicht zu lesen. Das liegt einmal an der Unzahl von z.T. gleichlautenden bzw. ähnlichen Namen der Familie Buendia, andererseits erschließen sich chronologische Abläufe nicht immer sofort. Etliche Passagen sind auf den ersten Blick schwer verständlich, bizarr oder seltsam. Wenn man sich auf den Stil Marquez einlässt, dann schafft er es, dass der Leser sich ohne Mühe zum Weiterlesen entscheidet. Die Charaktere der Ursula und des Oberst Buendia bleiben zuerst haften, aber auch die der Nebencharaktere wie Amaranta machen Eindruck. Will man sich mehr mit diesem Werk beschäftigen, so geht das gut über den folgenden Link. Lesenswert, doch nicht ohne Anstrengung zu lesen! Wikipedia-Artikel
Gabriel Garcia Marquez
"Liebe in Zeiten der Cholera" Dieser Roman des Nobelpreisträgers hat als Thema die unerschütterliche Liebe des Protagonisten zu seiner Jugendliebe. Er wartet ein Leben lang darauf, seine Angebetete, die einen angesehenen Arzt heiratet, zu gewinnen und unternimmt alles, um dieses Ziel zu erreichen. Dabei legt er Treue allerdings sehr großzügig aus. Er hat viele Liebschaften im Laufe der Zeit und erst in hohem Alter kommen die beiden Hauptpersonen des Romans zusammen. Das Buch ist spannend geschrieben, man muss sich aber auf den Stil Marquez einlassen. Realistische Schilderungen und gewöhnungsbedürftige Fiktionen wechseln sich ab. Lesenswert!
Rafik Schami:
Das Geheimnis des Kalligraphen -- -- Habe das Buch zufällig in die Hände bekommen und habe es zügig gelesen. Die Handlung liegt in einer Zeit (50/60ziger Jahre) in Syrien, die zwar lange vorbei ist, doch wegen der Flüchtlingskrise und dem Krieg in Syrien von besonderem Interesse ist. Die eingebettete Liebesgeschichte einer nicht geliebten Frau und ihr Ausbruch aus der Ehe bilden einen Handlungsstrang. Etliche Einblicke in die syrische Gesellschaft werden plastisch dargestellt. Darüberhinaus erfährt der Leser auch etwas über die arabische Sprache.Schamis Stil ist leicht zu lesen und enthält einige ungewöhnliche Formulierungen. Hintergründig kritisiert Schami das gesellschaftliche System des Landes (Korruption, Arroganz, doppelte Moral, etc.) Trotzdem ist die Liebe zu seinem Heimatland erkennbar. Lesenswert.

Frank Goosen:
Radio Heimat. Ganz nette Erinnerungen und Beobachtungen, inbes. über Bochum, mit Wiedererkennungswert für ältere Ruhrgebietler! Einige Kapitel haben weniger Qualität!!

Siegfried Lenz:
So zärtlich war Suleyken. Die masurischen Geschichten von Lenz bereiten viel Lesespaß. Die schrulligen Charaktere sind zwar überzeichnet, aber rufen immer ein Lächeln hervor. Die Sprache erinnert mich ein wenig an die meiner ostpreußischen Großeltern. Das Tempo des Erzählens ist bedächtig und langsam. Ein Lesevergnügen!

Jörg Hagenau
Schmidt - Lenz - Geschichte einer Freundschaft. Biographische Darstellung des Verhältnisses zwischen den Familien Siegfried Lenz und Helmut Schmidt. Interessante Einsichten!!

Siegfried Lenz:
Schweigeminute Die Geschichte einer Affäre zwischen einer jungen Englischlehrerin und einem ihrer Schüler ist leicht zu lesen. Die Charaktere sind plastisch dargestellt. Erzählt wird die Geschichte aus dem Blickwinkel des verliebten Schülers. Insbesondere die Beschreibung der Küstenlandschaft mit ihren Menschen hat mir gefallen. Jedoch bleiben die Motive für das Handeln der Lehrerin im Grunde offen für Spekulationen. Wikipedia_Artikel

Khaled Hosseini:
Tausend strahlende Sonnen --- Auch dieses Buch von Hosseini ist lesenswert. Es schildert plastisch die Unterwerfung von Frauen in einer uns nicht direkt zugänglichen Welt. Die brutale Männergesellschaft insbes. der Taliban - hier in Afghanistan - gibt den Frauen wenig Rechte. Das Aufbegehren gegen diese Herrschaft kostet einer Protagonistin das Leben, nachdem sie jahrelang der häuslichen Gewalt und Doppelmoral ihres Ehemanns ausgesetzt war. Es bleibt zu hoffen, dass mit der Zeit die menschenverachtende Struktur solcher Gesellschaften überwunden werden kann.

Khaled Hosseini
:Drachenläufer --- Ein wirklich empfehlendswertes Buch. Gibt Einblick in eine afghanische Gesellschaft, die faszinierend , aber z. T. auch verstörend ist. Spannend zu lesen! Gute Charakterdarstellungen.

Zurück zur Hauptseite Zum Seitenanfang